Reit und Fahrverein Zeiskam e.V.

Herzlich Willkommen

Machen Sie sich einen Eindruck vom Reit und Fahrverein Zeiskam e.V.

 

Hier finden Sie viele wichtige Informationen zu unserem Vereinsleben, unseren Veranstaltungen und sportlichen Angeboten sowie Aktuelles aus unserem Verein.  


Pfingstturnier vom 16.-20. Mai 2024

Barrierespringen:

Nicht die Höhe von 180 Zentimeter, der vorletzte Sprung war es, der Mikka Roth mit Ride Smart GN Chilly Billy um den Sieg brachte. Laurens Hauben mit seinem achtjährigen Level up 4 springt scheinbar mühelos zum Sieg. Der 28-jährige Belgier startet für den RSG Niederrhein. Sechs Steilsprünge sauber aufgebaut in einer Reihe mitten auf dem großen Reitplatz für das erste Zeiskamer Barrierespringen unter Flutlicht. Optisch gleich, in der Höhe von 110 auf 150 Zentimeter ansteigend.

Zwölf Starter in der ersten Runde. Wieviele Runden bis zum Sieg? Der Lokalmatador geht mit seinem Chilly Billy als erster in die Sprungreihe und bleibt mit dem 9-Jährigen fehlerfrei.

 

Mehr lesen...

 


Geschwister Roth in Siegeslaune

Britt und Mikka Roth hatten das schwerste Springen beim Zeiskamer Hallenturnier von Beginn an in ihren Händen. Als erster Starter im Normalparcours mit zwölf Sprüngen blieb Mikka mit Caboto 2 fehlerfrei. Von 29 Startern schafften es weitere zwölf ins Stechen. Erneut blieb Mikka als erster Starter mit Caboto 2 fehlerfrei in 40,75 sec. Nur seine Schwester toppte diese Zeit fehlerfrei mit Curly 99 in 39,58 sec.

Weiter lesen

 

 

 

 

 

Frühjahrsturnier 

am

23. & 24. März

 

Mehr lesen...


RFV Zeiskam in Kooperation mit der

Lebenshilfe Germersheim

Inklusion als gelebte Einstellung

 

- dazu ist es wichtig, dass sich Menschen auf den Weg machen, die Umsetzung in den Alltag und die Freizeit zu integrieren. Das ist dem Zeiskamer Reitverein seit diesem Jahr mit Hilfe von Elke Damian geglückt.

Über die ganze Woche werden Menschen mit Behinderung von den Fahrdiensten der Lebenshilfe nach Zeiskam zum Reiten gebracht. „Je nach Behinderung führe ich die Reiter auf dem Pferd, gebe Einzelunterricht, oder wie gerade einen integrativen Gruppenunterricht“, erklärt Elke. Mit einer unglaublichen Ruhe und Übersicht führt sie den Unterricht der fünf Teilnehmer, ohne jemand aus den Augen zu verlieren.

Die Teilnehmer lernen das Pferd als Partner kennen. Müssen mit ihm respektvoll, diszipliniert und verantwortungsvoll umgehen. Das sie das gerne tun zeigt sich daran, dass sie immer wieder mit einem Lächeln den Schulstall betreten. Hier wohnen im Moment zwölf Schulpferde des Vereins, drei Voltigierpferde der Voltigiergemeinschaft Schwegenheim/Zeiskam und drei Therapiepferde von Frau Damian.

 

 

Mehr lesen...